Skip to main content
Maria von Linden Calw Gymnasium

Exkursion zu der Ausstellung "Körperwelten"

Erstellt von Markus Eißler |

Am Freitag, 14.12.2018, fand die Sportprofil-Exkursion nach Heidelberg in die Körperwelten-Ausstellung statt. Als Abschluss der Unterrichtseinheit zur Anatomie des Menschen ist es der Ort schlechthin, um das erworbene Wissen über den funktionellen Bewegungsapparat plastisch erfahren zu können und neues Wissen über innere Organe, Organschäden und Zivilisationskrankheiten aber auch über die körperlichen und sozialen Aspekte des „Glücklich-Seins“ zu sammeln. Besonders beeindruckend war die vergleichende Darstellung der unterschiedlichen Ausprägung verschiedener Organe: Das gesunde Gehirn neben einem Alzheimer Hirn, die gesunde Lunge neben einer Raucherlunge, das Sportherz neben einem normalen Herz, die Blutgefäße der Beine mit und ohne Krampfadern, ein Körperlängsschnitt mit Fetteinlagerung in allen Organen neben einem normalgewichtigen Menschen …

Aber auch die ästhetischen Ganzkörper-Exponate wie „Der Basketballer“, „Die Fußballer“, „Der Modulor“ oder „Die Bogenschützin“ boten Einblicke in die Struktur der Muskelgruppen und den Aufbau der Gelenke. Mittels Fragebogen war es möglich, die Aufmerksamkeit gezielt auf die wichtigen Aspekte zu lenken. Andere Stationen luden zum mitmachen ein: Der „Fraunhofer-Personenscanner“ konnte den Gemütszustand, das Geschlecht und das Alter bestimmen und das „Spiegelskelett“ konnte die eigenen Bewegungen und Haltungen einnehmen.

Zum Schluss blieb auch noch etwas Zeit für einen Bummel durch die vorweihnachtliche Heidelberger Altstadt bevor die Schüler am Abend die Heimreise per Bahn antreten konnten, gesättigt von den neuen Eindrücken.